Order of Jedi

Seid gegrüßt! Wenn ihr Interesse an einer Mitgliedschaft habt, nutzt das Antragsformular auf unserer Startseite zur Registrierung. Gerne könnt ihr auch über unser Gastforum Fragen an uns stellen!

  • Neuanmeldungen über "Registrieren" werden derzeit nicht akzeptiert.

    Bitte nutzt das ANTRAGSFORMULAR

Veröffentlicht 02.06.2022 Seitenaufrufe:
web counter

Unsere Ausbildung

Logo Ausbildung

Wie bildet man in der realen Welt jemanden zum Jedi aus? Weder kann man die Padawan einen sehr hohen Vorsprung hochspringen, noch Lichtschwerter mit der Macht werfen lassen, geschweige denn, sie im Kampf mit echten Lichtschwertern unterrichten - an anderer Stelle wurde bereits gesagt, dass es uns in diesem Orden um das synkretische Ideengeflecht rund um die Jedi geht, welches George Lucas erschaffen hat. Und dieses kann man den Mitgliedern vermitteln, auch wenn Dinge die Lichtschwertübungen mit entsprechendem Equipment auch nicht zu kurz kommen ;) Wie ist diese Ausbildung also aufgebaut? Anders als in den Filmen kommen die Jedianwärter nicht als Kleinkinder in den Tempel und werden von ihren Eltern in einer wichtigen Prägungsphase getrennt; die Menschen kommen frühestens als Teenager oder Kinder mit ihren Eltern zu uns, und dann gilt es, viele verschiedene Charaktere in einem gemeinsamen Gedanken zusammen zu bringen. Das bedeutet nicht, alle gleichzuschalten, sondern jedem die Idee des Jeditums zu vermitteln, um das es in unserem Orden geht. Dies lässt sich am besten durch eine mehrstufige Ausbildung erreichen.


1.) Die Aspirantenausbildung

Dies ist die Grundausbildung des Ordens. Hier lernt man die Grundlagen dessen, was man unserer Auffassung nach zum Jedidasein (und zum Dasein eines selbstbewussten, eigenbestimmten Menschen) braucht. Kritisches Denken, methodisches Arbeiten, ordentliche Diskussionskultur sind ebenso Thema wie auch Persönlichkeitslehre, Kommunikation und Beschäftigung mit unserem Kodex. Diese Dinge werden in kleineren Gruppen (Zyklen) von Lehrenden (Sapiens) vermittelt, abwechselnd mit schriftlichen Aufgaben und Folgegesprächen dazu. Wird diese Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, können die Aspiranten sich einen Meister suchen und aufsteigen zum Padawan. Dadurch werden sie Vollmitglied des Ordens, was auf den Haupttreffen durch die Meister-Padawan Zeremonie gefeiert und vollendet wird.


2.) Die Padawanausbildung

Hier werden die in der vorherigen Ausbildung gelernten Themen vertieft und verfeinert, der Anspruch an die Jedianwärter wächst. Zusätzlich werden dann durch den eigenen Meister die Stärken und Schwächen des Padawan betrachtet und gemeinsam an individuellen Aufgaben gearbeitet, welche die Stärken fördern und die Schwächen verbessern sollen. Dieses geschieht im Rahmen von sieben zentralen Lernfächern, die zeitgleich auch von Sapiens in einem Allgemeinkurs, bei dem ähnlich vorgegangen wird wie bei den Aspirantenzyklen, vermittelt wird. So wird einerseits der rote Faden der Ordenslehre gewahrt, aber auch der Padawan als Individuum gefordert und gefördert. Diese Ausbildung kann mehrere Jahre andauern und die individuelle Seite liegt im Ermessen von Hohem Rat und Meister, während die allgemeine Seite der Ausbildung nach zwei bis drei Jahren bereits geschafft worden sein kann. Erst, wenn beide Elemente der Padawanausbildung absolviert wurden, kann der Meister seinen Schüler bei Hohem Rat und Hochmeister zur Ritterprüfung anmelden.


3.) Die Ritterprüfung

Sie ist ein besonderer Teil der Padawanausbildung, die aus diesem Grunde auch Ritterweg heißt. Sie beschließt im Idealfall den Pfad des Padawan und entlässt den Jedianwärter in den Ritterstatus. Der Hohe Rat erarbeitet für jeden Padawan eine eigene Prüfung in Zusammenarbeit mit seinem Meister. Sie ist anspruchsvoll und wird dem Padawan alles abfordern, was er in den letzten Jahren gelernt und verinnerlicht haben sollte. Wird diese Prüfung nicht bestanden, verlängert sich die Padawanzeit nach Ermessen des Meisters und des Hohen Rates. Besteht der Padawan, ist er ab diesem Tag ein Jungritter. Sobald er auf dem Jahrestreffen seinen Ritterschlag erhielt, ist er ein voll ausgebildeter Jediritter. Die Ausbildung ist der Kern des Ordens und soll den Mitgliedern dabei helfen, selbstständige, starke und gütige Individuen zu werden. Deshalb gilt unser Hauptaugenmerk der stetigen Verfeinerung dieser Ausbildung.

Statistik des Forums

Themen
1.135
Beiträge
13.041
Mitglieder
57
Neuestes Mitglied
Mace Medizianus
Oben